FAd. ist ein loses Netzwerk bildender Kunstschaffender, das einmal pro Jahr eine Gruppenausstellung mit spezifischem Thema realisiert.

Dabei gilt das Prinzip des Wandels, denn für jedes Projekt formiert sich die Teilnehmerschaft neu.